Wichtige Themen im Kreistags-Ausschuss am 21. November
20. November 2018

Landvolk OHZ - Auf der Tagesordnung des Kreistags-Ausschusses für Umweltplanung und Bauwesen am [ ... ]

+ Weiterlesen..
"Schönebecker Aue" - Kreisverwaltung kommt Grundstückseigentümern entgegen
9. November 2018

Landvolk Osterholz - Die Kreisverwaltung Osterholz hat nun die Sitzungsvorlagen für die Tagung  [ ... ]

+ Weiterlesen..





Aktuelle agrarpolitische und landwirtschaftliche Informationen

www.die-deutschen-bauern.de
Landvolk Niedersachsen
Deutscher Bauern Verband
Top Agrar
agrarheute.com

Das Landvolk - Wichtige Mitteilungen unseres Landesbauernverbandes

pdfDAS_LANDVOLK_1602.pdf
pdfDAS_LANDVOLK_1601.pdf
pdfDAS_LANDVOLK_1510.pdf


Dezember 2018
Mo Di Mi Do Fr Sa So
26 27 28 29 30 1 2
3 4 5 6 7 8 9
10 11 12 13 14 15 16
17 18 19 20 21 22 23
24 25 26 27 28 29 30
31 1 2 3 4 5 6


Bestehende Regelungen im Baugesetzbuch reichen aus

DBV zur Bauministerkonferenz: Anlässlich der  Bauministerkonferenz vom 30.09.2011 in Koblenz warnte der Deutsche Bauernverband (DBV) vor einer Schwächung der derzeitigen Regelungen im Baugesetzbuch zur Zulässigkeit von land- und forstwirtschaftlichen Bauten. Gegenwärtig droht ein politischer Wettlauf einzusetzen, den § 35 des Baugesetzbuches zu ändern, heißt es beim DBV. Dieser Paragraph habe seit Jahrzehnten für die Bauernfamilien in Deutschland eine existenzielle Bedeutung.

Weiterlesen: Bestehende Regelungen im Baugesetzbuch reichen aus

„Tierschutz hat bei Bauern und Verbrauchern hohe Priorität“

Gemeinsame Presseerklärung von EDL, KLB, DBV und dlv: Die Verantwortung des Landwirtes, die Tiere artgerecht zu halten und ihnen keine Leiden zuzufügen, sowie die Aufgabe der kirchlichen Organisationen, die Bauernfamilien in diesem Bestreben in der gesellschaftlichen Diskussion zu unterstützen, wurden auf einer gemeinsamen Fachtagung anlässlich der Erntedankfeier in Berlin hervorgehoben. Die Tagung unter dem Motto „(K)eine Zukunft für Nutztierhaltung und Fleischgenuss?“

Weiterlesen: „Tierschutz hat bei Bauern und Verbrauchern hohe Priorität“

Milch ist als Original nicht zu übertreffen

L P D -  Das Original lässt sich nicht kopieren. Mit dieser Einschätzung kommentiert Kristine Kindler von der Landesvereinigung der Milchwirtschaft Niedersachsen (LVN) eine Einschätzung des Bundesinstituts für Risikobewertung (BfR). Kleinkindermilchgetränke sind nicht besser als Kuhmilch, hat das Institut nach einem Vergleich der Nährstoffe mitgeteilt. „Milch ist ein Naturprodukt mit vielen wertvollen Inhaltsstoffen und liefert gerade für Kinder und Jugendliche eine Extraportion Kalzium“, schildert Kindler die Vorzüge der Milch.

Weiterlesen: Milch ist als Original nicht zu übertreffen

Beerster Padd informiert über Landwirtschaft

L P D - Es ist im wahrsten Sinne des Wortes eine runde Sache geworden: In Bad Bederkesa im Landkreis Cuxhaven wurde kürzlich ein Wanderweg mit landwirtschaftlichen Informationen eröffnet. Nach Informationen des Landvolk-Pressedienstes hat der ehemalige Landwirt Wulf Quassowsky die Initiative ergriffen und viele Mitstreiter für den „Beerster Padd“ gefunden.

Weiterlesen: Beerster Padd informiert über Landwirtschaft

Mais ist universell einsetzbar

L P D - Gut gefüllte Silos verspricht in diesem Jahr die Maisernte.  Der Abschluss der Maisernte wird sich auf den kühleren und feuchteren Küstenstandorten bis in die Mitte des Monats Oktober hinziehen. Die Landwirte hoffen dort, dass ihre Felder solange mit den Erntemaschinen befahren werden können.

Weiterlesen: Mais ist universell einsetzbar

Bunte Felder bieten Vielfalt für Mensch und Natur

L P D – Die Landvolk-Initiative „Bunte Felder“ in den Landkreisen  Rotenburg und Verden ist offenbar auf fruchtbaren Boden gefallen. Mehr als 200 Blühstreifen oder eine Fläche von gut 40 ha haben die Mitglieder des Vereins erstmals angelegt. Darauf wurden nach Mitteilung von Landvolk-Vizepräsident Heinz Korte, der die Idee maßgeblich mit vorangetrieben hat, Saatgutmischungen mit den ansprechenden Namen „Blütenzauber“ oder „Bienenweide“ ausgesät.

Weiterlesen: Bunte Felder bieten Vielfalt für Mensch und Natur