Zusatzversorgung jetzt beantragen
10. August 2018

Arbeitnehmer, die rentenversicherungspflichtig in der Land- und Forstwirtschaft
tätig waren, k [ ... ]

+ Weiterlesen..
Landvolk bezieht Stellung zum NSG "Untere Wörpe"
9. August 2018

Landvolk OHZ - Die Kreisverwaltung Osterholz hat eine weitere Naturschutzgebietsausweisung zur Siche [ ... ]

+ Weiterlesen..





Aktuelle agrarpolitische und landwirtschaftliche Informationen

www.die-deutschen-bauern.de
Landvolk Niedersachsen
Deutscher Bauern Verband
Top Agrar
agrarheute.com

Das Landvolk - Wichtige Mitteilungen unseres Landesbauernverbandes

pdfDAS_LANDVOLK_1602.pdf
pdfDAS_LANDVOLK_1601.pdf
pdfDAS_LANDVOLK_1510.pdf


September 2018
Mo Di Mi Do Fr Sa So
27 28 29 30 31 1 2
3 4 5 6 7 8 9
10 11 12 13 14 15 16
17 18 19 20 21 22 23
24 25 26 27 28 29 30


Landvolk-Versicherungsdienste arbeiten zukünftig noch enger zusammen

L P D - Vier Versicherungsdienste des Landvolks Niedersachsen und seiner Kreisverbände gehen zukünftig neue Wege. Sie wollen ihr Dienstleistungsangebot durch eine strategische Zusammenarbeit stärken, berichtet der Landvolk-Pressedienst. Ihr Ziel ist es dabei, eigenständig zu bleiben und diese Selbstständigkeit langfristig auch zu sichern. Ein Trumpf ist die ganzheitliche und unabhängige Beratung. Angefangen von einer Bestandsaufnahme auf den Betrieben, einer Risikoanalyse und der daran anschließenden Entwicklung eines bedarfsgerechten Deckungskonzeptes, ist es das Ziel für jeden Betrieb und jede Familie, die richtige Versicherung zu finden.

Weiterlesen: Landvolk-Versicherungsdienste arbeiten zukünftig noch enger zusammen

Sonnleitner: „Das Ende der Discounter-Tiefstpreise für Nahrungsmittel kommt“

(DBV) Der Präsident des Deutschen Bauernverbandes (DBV) Gerd Sonnleitner widerspricht Behauptungen, Lebensmittel würden durch Biokraftstoffe deutlich teurer: „Wir Bauern können uns über die schräge E10-Debatte nur die Augen reiben. Da setzen wir 2 bis 5 Prozent unserer Produktion für Biokraftstoffe ein, um die Abhängigkeit der deutschen Autofahrer von Gaddafi und anderen Öldespoten zu vermindern und gleichzeitig etwas für den Klimaschutz zu tun, dann wird diese völlig unsachlich kritisiert. Da kommen wir nach Jahrzehnten endlich aus der Tretmühle sinkender Milch-, Getreide- und Fleischpreise heraus, dann wird daraus eine ‚Verknappung für die Welternährung’“.

Weiterlesen: Sonnleitner: „Das Ende der Discounter-Tiefstpreise für Nahrungsmittel kommt“

Milchquotenpreise auf unverändert niedrigem Niveau

(DBV) Für einen Preis von 7 Cent je Kilogramm wechselten bei der Milchquotenbörse am 1. April 2011 die Quoten den Besitzer. Dieser Preis wurde als durchschnittlich gewogener Gleichgewichtpreis vom Deutschen Bauernverband (DBV) für das Gesamtgebiet Deutschland ermittelt.

Weiterlesen: Milchquotenpreise auf unverändert niedrigem Niveau

Mit Quiz und Fakten neuen Informationsweg beschritten: DBV entwickelt App - Anwendungsprogramm für i-phone/smartphones - zur Landwirtschaft

Sie möchten rund um die Uhr und überall über die heutigen Themen der deutschen Landwirtschaft und Agrarpolitik informiert werden? Dann ist die App des Deutschen Bauernverbandes (DBV) genau das Richtige. Mit einem Quiz nach dem Prinzip der beliebten Fernsehformate kann jeder sein Wissen über die Landwirtschaft überprüfen und testen.

Weiterlesen: Mit Quiz und Fakten neuen Informationsweg beschritten: DBV entwickelt App - Anwendungsprogramm...

Agrardiesel-Anträge: Bauernverband erreicht Verkürzung der Bearbeitungszeit

Bauern können mit schnelleren Bearbeitungszeiten für ihre Agrardieselanträge rechnen. Dies geht aus einem Brief des Bundesfinanzministeriums an den Deutschen Bauernverband (DBV) hervor. Danach wird bei den Hauptzollämtern das Personal für die Bearbeitung der Agrardiesel-Anträge um mehr als 50 Prozent verstärkt, und zwar um 60 auf jetzt 171 Personen. Damit können laut Ministerium die noch offenen Anträge des Jahres 2009 in Niedersachsen voraussichtlich bis Ende April 2011 abgearbeitet werden.

Weiterlesen: Agrardiesel-Anträge: Bauernverband erreicht Verkürzung der Bearbeitungszeit

Charta Landwirtschaft wird konkret - BM Aigner ruft zur Beteiligung auf

Der Ankündigung von Bundesministerin Ilse Aigner, eine „Charta für Landwirtschaft und Verbraucher“ zu entwickeln, folgen nun Taten. Sie will ab sofort eine breite gesellschaftliche Debatte über die Zukunft einer verbraucherorientierten Landwirtschaft führen.

Vom 15. März bis 7. Juni 2011 sind 4 Arbeitstagungen zu den Themen Umwelt, Tierhaltung, Ernährungssicherung/ Weltagrarhandel und Lebensmittel geplant. Darin sollen Handlungsfelder und Lösungswege für eine zukunftsorientierte Politik für die gesamte Lebensmittelkette erarbeitet werden. Eine Abschlussveranstaltung am 25. Oktober 2011 soll ein Grundlagenpapier verabschieden, in dem Konfliktthemen benannt und mögliche Handlungsfelder zusammengefasst werden.

Weiterlesen: Charta Landwirtschaft wird konkret - BM Aigner ruft zur Beteiligung auf