Datenschutzverordnung
23. Mai 2018

Der Schutz Ihrer Daten ist unser Anliegen

Wir freuen uns über Ihr Interesse an unserem Verband  [ ... ]

+ Weiterlesen..
Neues NSG "Untere Wümme" unnötig!
5. Mai 2018

Landvolk OHZ – Zu den Planungen eines neuen Naturschutzgebietes „Untere Wümme&ldquo [ ... ]

+ Weiterlesen..





Aktuelle agrarpolitische und landwirtschaftliche Informationen

www.die-deutschen-bauern.de
Landvolk Niedersachsen
Deutscher Bauern Verband
Top Agrar
agrarheute.com

Das Landvolk - Wichtige Mitteilungen unseres Landesbauernverbandes

pdfDAS_LANDVOLK_1602.pdf
pdfDAS_LANDVOLK_1601.pdf
pdfDAS_LANDVOLK_1510.pdf


Juni 2018
Mo Di Mi Do Fr Sa So
28 29 30 31 1 2 3
4 5 6 7 8 9 10
11 12 13 14 15 16 17
18 19 20 21 22 23 24
25 26 27 28 29 30 1


Ortsversammlungen des Landvolks mit interessanten Themen

Ab Montag, 21. Februar 2011, finden wieder die informativen Ortsversammlungen unseres Landvolk-Kreisverbandes statt. Termine und Themen im Einzelnen entnehmen Sie der unten angehängten Einladung.

Reinhard Garbade wird in seinem Bericht die aktuelle Lage und die absehbaren Entwicklungen  auf den Märkten für unsere Haupt-Erzeugnisse und in der großen und kleinen Agrarpolitik auf EU-, Bundes- und Landesebene darstellen ebenso wie die für die Landwirtschaft bedeutsamen Geschehnisse im kommunalen Bereich; Fragen hierzu sind - wie immer - willkommen.

Weiterlesen: Ortsversammlungen des Landvolks mit interessanten Themen

Grünland-Nutzung: LV-Vors. R. Garbade spricht im Umweltministerium vor

Unklare Regelungen im neuen Naturschutzgesetz des Bundes und im niedersächsischen Ausführungsgesetz zu Umbruch und Pflege von Moorgrünland und sonstigem Extensiv-Grünland beunruhigen die Landwirte in Osterholz und den Nachbarkreisen. Aus diesem Grunde machten sich am 16. Februar d. J. Landvolk-Kreisvorsitzender Reinhard Garbade sowie sein Bremervörder Kollege und Landvolk-Vizepräsident Heinz Korte zusammen mit weiteren berufsständischen Vertretern nach Hannover ins Umweltministerium auf.

Weiterlesen: Grünland-Nutzung: LV-Vors. R. Garbade spricht im Umweltministerium vor

Wind-Erosion: Neue Landesverordnung kommt Forderungen des Landvolks entgegen

Im Gesetz- und Verordnungsblatt vom 15. Februar 2011 hat die niedersächsische Landesregierung nun die Verordnung über erosionsgefährdete landwirtschaftliche Flächen bekannt gegeben. Damit werden die Cross-Compliance-Vorgaben in § 2 Abs. 1 der sog. Direktzahlungen-Verpflichtungen-VO in Landesrecht umgesetzt. Hier bestand für die Landwirte in OHZ vor allem beim Thema Winderosion eine große Verunsicherung, ob zukünftig noch ein Pflugeinsatz beim herkömmlichen Maisanbau zulässig wäre oder nur noch bei sog. Engsaat.

Weiterlesen: Wind-Erosion: Neue Landesverordnung kommt Forderungen des Landvolks entgegen

Über 200 Landwirte beim Tag des Rindes im Landkreis Osterholz

Ein buntes Programm mit vielfältigen aktuellen Informationen bot sich den über 200 interessierten Landwirten aus OHZ "und umzu" am 10. Februar 2011 beim Tag des Rindes in Grasberg.

Die Kreisveterinärin Dr. Simone Lütkes informierte zunächst über den aktuellen Stand der BHV1-Bekämpfung sowie über Erscheinungsbild und wirtschaftliche Folgen von BVD/MD und die von den Landwirten zu befolgenden Vorgaben der entsprechenden Verordnungen. Ab sofort sind nur noch die neuen Stanz-Ohrmarken zu verwenden!

Weiterlesen: Über 200 Landwirte beim Tag des Rindes im Landkreis Osterholz

Bullenprämie 1995: Landwirte obsiegen vor Gericht in 3. Instanz

Nach viereinhalb Jahren bekamen nun zwei Landwirte aus Osterholz bzw. Wesermünde in letzter Instanz vor dem Bundesverwaltungsgericht Recht. Das höchste deutsche Verwaltungsgericht entschied, dass die Beiden die sog. Rinderprämien für im Jahre 1995 geschlachtete Bullen der 2. Altersklasse nun doch nicht zurückbezahlen müssen.

Weiterlesen: Bullenprämie 1995: Landwirte obsiegen vor Gericht in 3. Instanz

"Agrarwirtschaft in unserer Region"-neue monatliche Beilage im Weser-Kurier

Am Sonnabend, 29. Januar 2011, erscheint die erste Ausgabe der Beilage "Agrarwirtschaft in unserer Region" in den Regionalausgaben Osterholzer Kreisblatt und Wümme-Zeitung des Weser-Kuriers. Das ist ein gemeinames Projekt des Osterholzer Landvolkverbandes und des Bremer Zeitungsverlages im Rahmen der Öffentlichkeitsarbeit für unsere heimische Landwirtschaft.

Weiterlesen: "Agrarwirtschaft in unserer Region"-neue monatliche Beilage im Weser-Kurier