Wichtige Themen im Kreistags-Ausschuss am 21. November
20. November 2018

Landvolk OHZ - Auf der Tagesordnung des Kreistags-Ausschusses für Umweltplanung und Bauwesen am [ ... ]

+ Weiterlesen..
"Schönebecker Aue" - Kreisverwaltung kommt Grundstückseigentümern entgegen
9. November 2018

Landvolk Osterholz - Die Kreisverwaltung Osterholz hat nun die Sitzungsvorlagen für die Tagung  [ ... ]

+ Weiterlesen..





Aktuelle agrarpolitische und landwirtschaftliche Informationen

www.die-deutschen-bauern.de
Landvolk Niedersachsen
Deutscher Bauern Verband
Top Agrar
agrarheute.com

Das Landvolk - Wichtige Mitteilungen unseres Landesbauernverbandes

pdfDAS_LANDVOLK_1602.pdf
pdfDAS_LANDVOLK_1601.pdf
pdfDAS_LANDVOLK_1510.pdf


Dezember 2018
Mo Di Mi Do Fr Sa So
26 27 28 29 30 1 2
3 4 5 6 7 8 9
10 11 12 13 14 15 16
17 18 19 20 21 22 23
24 25 26 27 28 29 30
31 1 2 3 4 5 6


Mehr Rücksicht im Ernteverkehr!

(Land & Forst) Aufruf Zu umsichtiger Fahrweise und Rücksichtnahme im Straßenverkehr haben Deutscher Bauernverband (DBV), Bundesverband Lohnunternehmen (BLU) und Bundesverband der Maschinenringe (BMR) aufgerufen. Zur anstehenden Mais-ernte weisen die Verbände darauf hin, dass die Vorteile der modernen Landtechnik mit ihrer hohen Transportkapazität und -geschwindigkeit von der Bevölkerung gelegentlich als Ärgernis empfunden werden. Um die Akzeptanz bei den Bürgern zu erhalten oder zu verbessern, appellieren die Verbände daher an alle Halter und Fahrer von land- und forstwirtschaftlichen Fahrzeugen, sich umsichtig und rücksichtsvoll im Straßenverkehr zu verhalten und bei Bedarf auch den Dialog mit der Bevölkerung zu suchen.

Weiterlesen: Mehr Rücksicht im Ernteverkehr!

Neuer „Landvolk-Verbund Grünes Dreieck“ aus der Taufe gehoben

(Landvolk Osterholz/Bremervörde) Das Landvolk im „Grünen Dreieck“ will die Interessenvertretung, Information und individuelle Beratung seiner Mitglieder in den Geschäftsstellen in Otterndorf, Bremerhaven, Bremervörde und Osterholz-Scharmbeck zukünftig noch professioneller anbieten und breiter aufstellen. Dazu haben die Vorstandsmitglieder der beteiligten Kreisverbände Land Hadeln, Wesermünde, Bremervörde und Osterholz auf der Gründungsversammlung in Bremervörde Ende August 2014 einstimmig den „Landvolk-Verbund Grünes Dreieck“ aus der Taufe gehoben.

Weiterlesen: Neuer „Landvolk-Verbund Grünes Dreieck“ aus der Taufe gehoben

DBV: Milchbauern werden auf dem Weg in den Markt bestraft

DBV - Derzeit bereiten sich die Milchbauern auf den im nächsten Frühjahr fälligen Ausstieg aus der europäischen Milchquotenregelung vor. „Dazu gehört auch, auf eine steigende internationale Nachfrage nach deutschen Milchprodukten mit einer entsprechenden Mengenerzeugung zu reagieren“, erklärt der Vizepräsident und Milchpräsident des Deutschen Bauernverbandes (DBV), Udo Folgart. „Daher war absehbar, dass wir auch in 2013/14 die Quotenvorgaben reißen und mit einer anachronistischen Superabgabe belegt werden.

Weiterlesen: DBV: Milchbauern werden auf dem Weg in den Markt bestraft

DBV: Grünland ist nur durch wirtschaftliche Nutzung zu erhalten!

DBV - Die Aufrechterhaltung einer wirtschaftlichen Nutzung von Grünland ist der Garant für den dauerhaften Erhalt des Grünlandes in Deutschland. Die auch aus Naturschutzsicht wünschenswerte Erhaltung des Grünlandes ist jedoch nicht erreichbar durch Unterschutzstellungen und neue Auflagen in der Bewirtschaftung, erklärte der Deutsche Bauernverband (DBV) anlässlich des Grünland-Reports des Bundesamtes für Naturschutz. Die Grenzen des Ordnungsrechts beim Erhalt des Grünlandes sind nach Auffassung des DBV bereits überschritten, denn erst kürzlich wurden die Vorgaben zum Schutz des Grünlandes im Rahmen der Umsetzung der Reform der Gemeinsamen Agrarpolitik deutlich verschärft und sogar strenger umgesetzt als EU-rechtlich erforderlich.    

Weiterlesen: DBV: Grünland ist nur durch wirtschaftliche Nutzung zu erhalten!

Arzneimitel-Gesetz: Landwirte müssen ab 1. Juli Antibiotikaeinsatz melden

L P D - In der Nutztierhaltung sollen weniger Antibiotika eingesetzt werden – dieses Ziel verfolgt das neugefasste Arzneimittelgesetz. Das neue Konzept basiert auf einer bundeseinheitlichen amtlichen Datenbank. Wie der Landvolk-Pressedienst berichtet, sind die Tierhalter ab dem 1. Juli 2014 verpflichtet, Antibiotika-Anwendungen in ihren Beständen in dieses System einzutragen. Die anschließende Berechnung der betrieblichen halbjährlichen Therapiehäufigkeit und die Ermittlung von bundesweiten Kennzahlen sollen nach Angabe des Landesamtes für Verbraucherschutz und Lebensmittelsicherheit (LAVES) einen Indikator für einen vergleichsweise hohen Antibiotika-Verbrauch und eine hohe Erkrankungsrate ergeben.

Weiterlesen: Arzneimitel-Gesetz: Landwirte müssen ab 1. Juli Antibiotikaeinsatz melden

Superabgabe: Überlieferer könnten nochmals zur Kasse gebeten werden

L P D - Milch und Milchprodukte aus Deutschland sind gut gefragt, gleichwohl müssen Deutschlands Milchbauern knapp ein Jahr vor Auslaufen der Quotenregelung Strafzahlungen leisten. Der Landvolk-Pressedienst zitiert Zahlen der Zentrale Milchmarkt Berichterstattung, kurz ZMB, mit Sitz in Berlin, wonach 163 Mio. Euro an die EU-Kasse zu leisten sind. Bei einer Anlieferungsmenge von 30,228 Mrd. kg im Milchwirtschaftsjahr 2013/14 (1. April bis 31. März) haben die Milchviehhalter das Quotenlimit um 1,9 Prozent übertroffen.

Weiterlesen: Superabgabe: Überlieferer könnten nochmals zur Kasse gebeten werden