Datenschutzverordnung
23. Mai 2018

Der Schutz Ihrer Daten ist unser Anliegen

Wir freuen uns über Ihr Interesse an unserem Verband  [ ... ]

+ Weiterlesen..
Neues NSG "Untere Wümme" unnötig!
5. Mai 2018

Landvolk OHZ – Zu den Planungen eines neuen Naturschutzgebietes „Untere Wümme&ldquo [ ... ]

+ Weiterlesen..





Aktuelle agrarpolitische und landwirtschaftliche Informationen

www.die-deutschen-bauern.de
Landvolk Niedersachsen
Deutscher Bauern Verband
Top Agrar
agrarheute.com

Das Landvolk - Wichtige Mitteilungen unseres Landesbauernverbandes

pdfDAS_LANDVOLK_1602.pdf
pdfDAS_LANDVOLK_1601.pdf
pdfDAS_LANDVOLK_1510.pdf


Juni 2018
Mo Di Mi Do Fr Sa So
28 29 30 31 1 2 3
4 5 6 7 8 9 10
11 12 13 14 15 16 17
18 19 20 21 22 23 24
25 26 27 28 29 30 1


Aktuelles

Sperrfrist für die Gülleausbringung – jetzt: Verschiebung auf Antrag möglich

Landvolk OHZ - Nach der in Kraft befindlichen neuen Düngeverordnung darf bekanntlich schon ab dem 1. November bis einschließlich 31. Januar des Folgejahres auf Grünland keine Gülle mehr ausgebracht werden. Aufgrund der aktuellen Witterungslage ist in vielen Fällen schon seit langer Zeit keine Befahrbarkeit des Grünlandes mehr gegeben und dementsprechend keine Möglichkeit zur Gülleausbringung. Das hat unser Landesbauernverband – Landvolk Niedersachsen – zum Anlass genommen, sich gegenüber Landwirtschaftsministerium und Landwirtschaftskammer für die Möglichkeit einer Verschiebung der Sperrfrist für die Gülleausbringung einzusetzen.

Diesem Begehren wurde nun entsprochen. Demgemäß können alle Landwirte jetzt einen Antrag auf Verschiebung der Sperrfrist für die Gülleausbringung auf Grünland stellen. Der Beginn der Sperrfrist kann hiermit auf den 15. November 2017, also um zwei Wochen, oder auf Ende November 2017, also um einen Monat, verschoben werden. Hierfür ist ein individueller Antrag erforderlich, welcher bei der Landwirtschafskammer in Oldenburg zu stellen ist, am besten per Fax unter der Fax-Nummer 0441 801440.

Sobald eine Genehmigung hierfür erteilt ist, gilt die Verschiebung der Sperrfrist. Der Antrag muss spätestens am 30. Oktober 2017 gestellt sein. Mit der Gülleausbringung im November darf erst begonnen werden, nachdem die Genehmigung über die Verschiebung der Sperrfrist schriftlich vorliegt.

Zu bedenken ist, dass mit der Verschiebung die Sperrfrist sich dann auch in den Februar hinein verschiebt, also bei zwei Wochen Verschiebung bis zum 15. Februar 2018 und bei vier Wochen Verschiebung bis zum 28. Februar 2018.

Unabhängig davon sind alle weiteren Vorgaben der Düngeverordnung weiterhin zu beachten, insbesondere die Vorgabe, dass eine Gülleausbringung auf einem wassergesättigten Boden unzulässig ist. Weitere Vorgaben und sonstige Einzelheiten sowie das Antragsformular auf der Internetseite der Landwirtschaftskammer (Webcode: 01032929) oder hier bzw. in unserer Landvolk-Geschäftsstelle.